Eine Haus-Grafik

Bernd Speicher, Schwalbach/Saar

Ein Rechts-Pfeil Ein Rechts-Pfeil Zurück zur Ausgangs-Seite


Jupiter und Saturn Aspekte

Ein Stern mit Planeten

Jupiter Saturn Aspekte
Betroffene Horoskopeigner können religiösen und ideologischen Realismus entwickeln, der sie vor Illusionen und Fehlentwicklungen in beiden Bereichen schützt. Betroffene Horoskopeigner können religiös aber auch recht konservativ und unbeweglich das praktizieren, was sie bei den Eltern und in ihren Familie als Kinder gelernt haben. Religiöse oder ideologische Weiterentwicklung kann dann stagnieren. Umgekehrt können betroffene Horoskopeigner zu starre religiöse Bereiche und Menschen nach und nach optimieren, wenn sie das bewußt wollen. Ausflüge in unbekannte Bereiche können betroffene Horoskopeigner in ungünstigen Fällen so ängstigen, daß sie zu lange in bekannten Bereichen bleiben, die sie nur noch frustrieren und langweilen.

Eine Pfeil-Grafik

Jupiter Uranus Aspekte
Betroffene Horoskopeigner können veraltete religiöse Bereiche und Autoritätspersonen erkennen und meiden, und sie können auf eigene Faust modernere, nicht unbedingt bessere, religiöse Alternativen suchen, finden und folglich nutzen. Technik und Fortschritt können für betroffene Horoskopeigner Religionsersatz sein oder werden. Das sind dann zum Beispiel Menschen, die ständig am PC sitzen oder mit dem Handy in der Hand herum laufen, und dabei die Natur, Tiere und Mitmenschen übersehen. Rebellisches Verhalten können betroffene Horoskopeigner als so sinnvoll erleben, daß sie es im Alltag öfter als Andere praktizieren. Sie sollten dann darauf achten, daß sie damit nicht zu viel Hektik und Unordnung in ihr Leben und in das ihrer Mitmenschen bringen.

Eine Pfeil-Grafik

Jupiter Neptun Aspekte
Betroffene Horoskopeigner sollten bewußt regelmäßig daran denken, religiösen, ideologischen und spirituellen Realismus zu entwickeln. Sie neigen nämlich unbewußt dazu, alle diese Bereiche romantisch zu idealisieren. Unbewußt suchen betroffene Horoskopeigner Wege ins Paradies, wo es keine Arbeit, keinen Schmutz und keine Konflikte mehr gibt. Optimale Spiritualität suchen betroffene Horoskopeigner hier auf der Erde vorerst aber vergeblich! Spiritueller, religiöser oder ideologischer Frust kann bei betroffene Horoskopeignern dazu führen, daß sie Suchtmittel konsumieren, um sich innerlich zu entlasten und um in perfekte spirituelle Welten zu gelangen, was aber mehr Probleme schafft als beseitigt. Spirituell leben, bedeutet in der heutigen Zeit vor allem, nicht jeden modernen Unsinn mitzumachen, nur um mithalten zu können in einer Gesellschaft, die das Geld, Maschinen und den Profit anbetet.

Eine Pfeil-Grafik

Jupiter Pluto Aspekte
Ideologischer oder religiöser Fanatismus und Extremismus kann ein unbewußtes Problem bei betroffenen Horoskopeignern sein oder werden. Wahrscheinlich haben betroffene Horoskopeigner erlebt, daß bestimmte Autoritätspersonen in ihrer Kindheit oder Jugend ihre Macht problematisch mißbraucht haben und dabei auch noch gesellschaftlich erfolgreich waren. Dies kann bei betroffenen Horoskopeignern unbewußt die Überzeugung aktiviert haben, daß Gewalt oder Machtmißbrauch religiös sinnvoll sein kann. Dies ist aber ein Irrtum. Gewalt erzeugt immer spirituelle (unsichtbare), aber dennoch vorhandene Problembereiche, die nicht einfach wieder verschwinden. Jeder der Gewalt schafft, muß diese irgend wann, egal auf welcher Daseinsebene auch wieder neutralisieren oder aufheben, meist indem er genau die Gewalt selber erdulden muß, die er Anderen einmal zugefügt hat. Das nennt man Karma.

Eine Pfeil-Grafik


Saturn Uranus Aspekte
Betroffene Horoskopeigner stehen immer wieder vor der Aufgabe, zwischen den Gegensätzen jung/alt oder modern/altbekannt zu vermitteln oder Beziehungen herzustellen. Dabei geht es darum, beide Pole gleichberechtigt zu behandeln, denn was alt oder konservativ ist, ist nicht automatisch gleichbedeutend mit nutzlos, sinnlos oder negativ. Schwer fallen kann betroffenen Horoskopeignern immer wieder die Entscheidung, ob sie im Alltag beim Altbekannten verbleiben oder sich für Neues und Modernes entscheiden. Altes kennt man, es ist vertraut und vermittelt Sicherheit. Neues ist ungewohnt und fremd, und man muß erst lernen sinnvoll damit umzugehen, bevor man es im Alltag nutzen kann, was mitunter mühsam und schwierig sein kann. Hier kann man keine guten Ratschläge geben. Betroffene Horoskopeigner müssen immer wieder entscheiden, ob Neuanschaffungen in ihre Realität passen, ob diese sich lohnen und ob Altbekanntes noch brauchbar und intakt ist.

Eine Pfeil-Grafik

Saturn Neptun Aspekte
Betroffene Horoskopeigner stehen immer wieder vor der Aufgabe zu unterscheiden was in ihrer Fantasie abgeht und was in der Realität geschieht. Es kann fatale Folgen haben, wenn sie in der Hektik von beruflichen Alltagen, zum Beispiel, unbewußt zu sehr mit Fantasien beschäftigt sind und deshalb bei der Arbeit Fehler machen. Ebenso können betroffene Horoskopeigner immer wieder vor der Aufgabe stehen, sinnvolle Spiritualität sauber in den Alltag zu integrieren. Spirituell ist gleichbedeutend mit geistig, und in spirituellen Bereichen tummeln sich Götter, Engel und Dämonen. Was sind innere Botschaften von positiven Engeln und was sind innere Botschaften von negative Dämonen? Das kann immer wieder eine wichtige Frage für betroffene Horoskopeigner sein. Negativ ist in diesem Zusammenhang immer, wenn betroffene Horoskopeigner dazu aufgefordert werden, Verbotenes und Sinnloses zu tun oder Tabus zu brechen. Ein Tabubruch ist zum Beispiel, wenn ein Nichtraucher mit vierzig anfängt zu rauchen.

Eine Pfeil-Grafik

Saturn Pluto Aspekte
Betroffene Horoskopeigner stehen im Alltag immer wieder vor der Frage: Wie schütze ich Altbewährtes und Vertrautes, und damit mich selber, vor (sinnloser) Beseitigung oder gar Zerstörung? Ein heikles Thema, denn Zerstörer von Altbekanntem und Bewährtem haben meist gute Argumente für ihr Handeln, und werden ebenso meist wenig von Skrupeln geplagt. Man denke hier nur an all die Kriege der Vergangenheit, die ja von führenden Menschen aktiviert wurden. Altbewährtes und Vertrautes vermittelt Sicherheit und Geborgenheit, und wenn beides in Gefahr ist, beginnt meist mehr oder weniger starke Angst bei betroffenen Horoskopeignern, die sie aushalten- oder vor der sie weglaufen können. Weglaufen vor massiver Existenzangst ist nicht automatisch Schwäche, Feigheit und negativ, sondern nicht selten sinnvoll und existenzerhaltend, zum Beispiel bei drohender Gewalt in Konflikten.

Eine Pfeil-Grafik

Ein Rechts-Pfeil Ein Rechts-Pfeil Zurück zur Ausgangs-Seite

Eine Haus-Grafik