Eine Haus-Grafik

Bernd Speicher, Schwalbach/Saar

Ein Rechts-Pfeil Ein Rechts-Pfeil Zurück zur Ausgangsseite

Horoskop des Nationalsozialismus

Horoskop des Nationalsozialismus

24.2.1920
Am 20.2.1920 wurde die bisherige Deutsche-Arbeiterpartei (DAP) in München amtlich in Nationalsozialistische-Deutsche-Arbeiterpartei (NSDAP) umbenannt. Vier Tage später, am 24.2.1920 gegen 19h 30m, verkündete die Führung der NSDAP ihr sogenanntes 25-Punkte-Programm im Münchener Hofbräuhaus der Öffentlichkeit, das von Adolf Hitler, Gottfried Feder und einem der Gründer der DAP, Anton Drexler verfaßt wurde. Das ist meiner Ansicht nach die Geburt des Nationalsozialismus in Deutschland. Für diesen Zeitpunkt ist das obige Horoskop berechnet.

Adolf Hitler
Bekannte Nationalsozialisten der ersten Stunde waren der Offizier Rudolf Hess, und der Gefreite Adolf Hitler. Die beiden relativ unbekannten Gründer der DAP, Anton Drechsler und Karl Harrer, wurden schnell ins Abseits befördert, als der zielstrebige und kaltblütige Hitler im Juli 1921 Chef der NSDAP wurde.

Adolf Hitler blieb hochdekoriert, aber immer noch nur Gefreiter, bei Kriegsende 1918 vorerst in der deutschen Armee. Es wurde behauptet, daß er damals allgemein recht orientierungslos war. Hitler wurde während des Ersten Weltkrieges nie befördert, obwohl er von 1914 bis 1918 dabei war. Angeblich wegen fehlenden Fähigkeiten. Die hohen Auszeichnungen Hitlers, aufgrund von besonderen Leistungen im Krieg, sorgten meiner Ansicht nach dennoch dafür, daß höhere und hohe Offiziere auf den einfachen Soldaten Hitler aufmerksam wurden.

Besagte Offiziere betrauten Hitler nach dem Ersten Weltkrieg alsbald mit "Sonderaufgaben". Das ist sicher. Er erhielt eine politische Schulung und wurde innerhalb der Armee als politischer Redner und Schulungssoldat eingesetzt. Ferner schickten besagte Offiziere den Gefreiten Hitler als Spitzel in diverse politische Parteien. Was er dort hörte und sah, berichtete er seinen Vorgesetzten. Wurde Hitler nach dem Ersten Weltkrieg von hohen ambitionierten deutschen Offizieren politisch instrumentalisiert und für seine kommende Aufgabe vorbereitet? Es sieht für mich so aus.

Im Zentrum des Horoskops ist ein großes Trigon, bestehend aus den Planeten Sonne bei Uranus, Mars und Pluto nicht zu übersehen. Diese Konstellation zeigt das Wesentliche des Nationalsozialismus auf den ersten Blick. Bekämpfung des alten politischen Systems, ersichtlich an der Opposition zwischen Sonne und Uranus in Haus sechs gegenüber von Saturn in Haus zwölf. Unterstützt wurde die NSDAP vom Militär (Mars) und von reichen Personen und Familien mit weit gesteckten und egoistischen Zielen im Hintergrund (Pluto). Das stark betonte Tierkreiszeichen Fische weist auf viel Idealismus, Romantik, Fantasie, Selbstlosigkeit und Hingabebereitschaft bei den Nationalsozialisten hin. Kann man das glauben, bei all dem was sie angerichtet haben? Die Lösung der Frage dürfte im gegenüber liegenden, recht pragmatischen Tierkreiszeichen Jungfrau zu suchen sein. Motto: Edle Ziele heiligen die Mittel, oder so was ähnliches.

Mars in Skorpion macht harmonische Aspekte zum Saturn, zur Sonne und zum Pluto. Für mich bedeutet das, daß die Reichswehr (Mars) damals nach drei Seiten hin gute und ausbaufähige Beziehungen unterhielt. Einmal mit dem bestehenden demokratischen politischen System (Saturn). Dann mit dessen Gegenpol NSDAP (Sonne und Uranus), und schließlich auch mit reichen und einflußreichen Personen und Familien im Hintergrund (Pluto). Motto bei damaligen führenden deutschen Militärs, war meiner Ansicht nach: Die Gruppe, die sich am Ende durchsetzt, wird für eigene Ziele unterstützt und instrumentalisiert. Mars macht auch eine Opposition zum Mond. Betrachteten, zumindest die Macher der Reichswehr, das eigene Volk (Mond) als Gefahr, Gegner oder Bedrohung? Für mich sieht es so aus. Die Revolution in Deutschland 1918 wurde von Matrosen der Marine, also von befehlsverweigernden Soldaten, losgetreten. Sie erfaßte dann aber recht schnell auch die übrige deutsche Bevölkerung, und das waren Zivilisten, die nach Meinung der Armeeführung schuld daran waren, daß die Armee aufgeben mußte und den Ersten Weltkrieg so verlor. Stichwort: Dolch-Stoß-Legende.

Als Sieger des politischen Zweikampfs: Weimarer Republik kontra Nationalsozialismus, etablierten sich letztendlich die Nationalsozialisten, als Hitler am 30.1.1933 vom Reichspräsident Hindenburg zum deutschen Kanzler ernannt wurde, weil er Chef der stärksten Partei im deutschen Reichstag war. Innerhalb kürzester Zeit haben die Nationalsozialisten nach dem 30.1.1933 das bestehende demokratische System in Deutschland beseitigt und Deutschland in eigenem Sinne diktatorisch gleichgeschaltet. Mars in Skorpion deutet darauf hin, daß die Führung der Reichswehr damals insgeheim von nicht zu unterschätzenden Rachegedanken geleitet wurde. Schließlich haben Deutschland und dessen Verbündete den Ersten Weltkrieg verloren, und das konnten viele hohe deutsche Offiziere nicht einfach so akzeptieren. Wohl eine Frage der Offiziers-Ehre, was immer das sein mag.

Mond im Tierkreiszeichen Stier, im achten Haus, im Quadrat zur Jupiter/Neptun-Konjunktion, im Quadrat zur Venus und schließlich noch in Opposition zum Mars. Das ist eine ganze Menge. Deshalb ein Aspekt nach dem anderen. Mond im Tierkreiszeichen Stier und im achten Haus symbolisiert ein deutsches Volk in einer materiellen und finanziellen Krise oder Notlage. Die Weimarer Republik war eine Dauer-Krisen-Zeit (Haus acht), weil Deutschland den Ersten Weltkrieg verloren hatte und deshalb militärisch, finanziell und materiell (Stier) total ausgebrannt war, ohne Aussicht auf ein Ende der Krisenzeit. Die Versailler Friedensverträge sorgten dafür, daß Deutschland nach 1918 nicht zur Ruhe und Wohlstand kam. Ein Volk das in einem Krieg radikal mißbraucht und rücksichtslos verheizt wurde und danach ständig hungert, friert und krank in jeder Hinsicht ist, hofft inständig auf bessere Zeiten (Jupiter Konjunktion Neptun), egal wer diese ermöglicht und herbeiführt. Auch ein rechtsradikaler Hitler plus Anhänger war da willkommen. Immerhin war das jemand, der aus den Reihen des sogenannten "kleinen Mannes" kam, und deshalb wohl für vertrauenswürdig gehalten wurde. Von Krieg und Militär hatte das deutsche Volk damals mehrheitlich und verständlicherweise die Nase voll (Mond Opposition Mars).

Eine Pfeil-Grafik

Ein Rechts-Pfeil Ein Rechts-Pfeil Zurück zur Ausgangsseite

Eine Haus-Grafik