Impressum  -|-  Links

Das Astrospeicher-Logo Zurück zur Startseite  -|-  Zurück zur Seite Horoskopdeutung


Robert Bosch

Das Horoskop von Robert Bosch
Astrologische Berechnungs- und Zeichnungs-Software: ASTROPLUS

Geburtsdaten von Robert Bosch:
23.9.1861, 5h 00m, Albeck bei Ulm.

Nach seiner Lehre als (Fein)-Mechaniker (1876 - 1879) ging Robert Bosch als Geselle bis ungefähr 1885 auf Wanderschaft, um sich beruflich fortzubilden und weiter zu entwickeln. Im November 1886 gründete er eine kleine Werkstatt für Feinmechanik und Elektrotechnik in Stuttgart, aus der nach und nach der Bosch-Konzern oder die Robert-Bosch-GmbH wurde.

Robert Bosch war nicht nur ein guter Handwerker (Stark besetztes Jungfrauzeichen), sondern auch Erfinder (Uranus am Medium Coeli, Merkur Trigon Uranus), und er hatte eine glückliche Hand bei der Auswahl seiner führenden Mitarbeiter (Mond Trigon Jupiter, Mond Trigon Saturn). Diese waren an den beruflichen Erfolgen von Robert Bosch maßgeblich beteiligt. Besagte Mond-Konstellationen (Mond Trigon Jupiter, Mond Trigon Saturn) verliehen Robert Bosch automatisch ein sehr gutes Gespür für Wachstums-Möglichkeiten und unumgängliche Realitäten seiner Zeit. Ab 1902 ungefähr beliefere Bosch auch die Autoindustrie, unter anderem mit Zündkerzen. Dieses Engagement ermöglichte Boschs Firma einen enormen, auch überregionalen und internationalen Wachstumsschub.

Robert Bosch war nicht nur ein guter Handwerker und Erfinder, sondern auch aktiver Sozialist (Gegenzeichen vom stark betonten Tierkreiszeichen Jungfrau → Fische, Sonne Opposition Neptun in Fische), was für einen Unternehmer nicht selbstverständlich war und ist. 1906 führte er in seinen Betrieben bereits den Achtstundentag ein, und er kümmerte sich auch um alt gewordene und kranke Mitarbeiter vorbildlich. Robert Bosch arbeitete in seinen Betrieben auch positiv mit Betriebsräten zusammen, was bei Unternehmern seines Kalibers ebenfalls nicht unbedingt üblich ist.

Robert Bosch war aber auch Perfektionist und Rationalist (Stark betontes Tierkreiszeichen Jungfrau), was seinen Betrieben, und somit auch seinen Beschäftigten, trotz damit verbundener Konflikten mit Gewerkschaften, letztlich zugute kam. 1916, also im Ersten Weltkrieg (an dem Robert Bosch verständlicherweise gut verdiente → Pluto in Haus 8, Pluto Trigon Jupiter) spendete Bosch 20 Millionen Mark für soziale Zwecke und schwer verwundete Soldaten. Sein soziales Engagement führte dazu, daß Robert Bosch: Roter Bosch genannt wurde.

In der Zeit des Nationalsozialismus expandierten Boschs Firmen, natürlich wegen der enormen deutschen militärischen Aufrüstung, mächtig weiter. Im Zweiten Weltkrieg sollen in den kriegswichtigen Bosch-Werken auch KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter in größerem Umfang (umsonst) gearbeitet haben (Pluto in Haus 8, Pluto Trigon Jupiter). Da war Robert Bosch wahrscheinlich aber nicht mehr führend tätig, weil er 1942 verstarb. Ohnehin konnte er damals als Besitzer eines kriegswichtigen Konzerns sicherlich nicht frei entscheiden, was gemacht wurde und was nicht!

Robert Bosch arbeitete mit dem Leipziger Oberbürgermeister Carl Friedrich Goerdeler zusammen, woraus man schließen kann, daß er nicht unbedingt zu Hitlers Anhängern gehörte, denn Goerdeler gehörte der Widerstands-Bewegung in Deutschland an. Carl Friedrich Goerdeler wurde 1945 wegen seiner Tätigkeit beim Widerstand hingerichtet.

Ein-Pfeil-Bild

Impressum  -|-  Links

Das Astrospeicher-Logo Zurück zur Startseite  -|-  Zurück zur Seite Horoskopdeutung