Planeten, Tarot und Kabbalah

Der Baum des Lebens

Der Baum des Lebens der Kabbalah
Ein Neptun-Symbol Kether
Ein Uranus-Symbol Chockmah
Ein Saturn-Symbol Binah
Ein Jupiter-Symbol Chesed
Ein Mars-Symbol Geburah
Ein Sonne-Symbol Tiphareth
Ein Venus-Symbol Nezach
Ein Merkur-Symbol Hod
Ein Mond-Symbol Jesod
Ein Erde-Symbol Malkuth
Ein Pluto-Symbol Daath

Die Sefiras (Kraftfelder)

Ein Neptun-Symbol Kether

Gottesnamen:
Ehejeh: Ich bin der, der sich immerzu manifestiert
Erzengel:
Metatron: Fürst des Umfassenden
Engel:
Chajoth ha Quadesh: Die vier lebenden Geschöpfe: Löwe, Adler, Engel, Stier
Magisches Bild:
Ein erhabener zeitloser König

Ein Uranus-Symbol Chockmah

Gottesnamen:
Jod Heh Vau Heh (Jehovah): Ich bin der, als der ich mich erweise
Erzengel:
Raziel: Herold: Einer der von Gott ausgesandt ist
Engel:
Ophanim: Die Räder
Magisches Bild:
Ein Mann

Ein Saturn-Symbol Binah

Gottesnamen:
Jod Heh Vau Heh: Gott/Göttin
Erzengel:
Zaphkiel: Der Betrachter Gottes
Engel:
Aralim: Throne
Magisches Bild:
Eine Frau

Ein Jupiter-Symbol Chesed

Gottesnamen:
Aleph und Lamed: El = Der Gott überhaupt
Erzengel:
Zadkiel: Der Gerechte Gottes
Engel:
Chasmalim: Die hell Leuchtenden
Magisches Bild:
Ein König auf seinem Thron

Ein Mars-Symbol Geburah

Gottesnamen:
Elohim Gibbor: Die alles überwindende und zuletzt siegreiche Kraft Gottes
Erzengel:
Kamael: Das verbrennende Feuer Gottes
Engel:
Seraphim: Feuer-Schlangen
Magisches Bild:
Ein Krieger

Ein Sonne-Symbol Tiphareth

Gottesnamen:
Jod Heh Vau Heh Eloah Va Daath: Der Alles-Wissende
Erzengel:
Michael: Einer, der wie Gott ist
Engel:
Malachim: Boten, Regenten
Magisches Bild:
Ein König, ein Kind, ein geopferter Gott

Ein Venus-Symbol Nezach

Gottesnamen:
Jod Heh Vau Heh Heh Sabaoth = Herr der Heerscharen
Erzengel:
Haniel (Ich bin Gott), Phaniel (Das Gesicht Gottes) oder Auriel (Das Licht Gottes)
Engel:
Elohim: Gott oder Göttinnen
Magisches Bild:
Eine Frau mit männlichen Merkmalen

Ein Merkur-Symbol Hod

Gottesnamen:
Elohim Sabaoth: Die Vielgestaltigen
Erzengel:
Raphael: Der Arzt Gottes
Engel:
Bene Elohim: Söhne/Kinder der Götter
Magisches Bild:
Ein Mann mit weiblichen Merkmalen

Ein Mond-Symbol Jesod

Gottesnamen:
Schaddai el Chai: Allmächtiger lebender Gott
Erzengel:
Gabriel: Gottes-Stärke
Engel:
Aschim: Feuer-Seelen
Magisches Bild:
Ein zeugungs-bereiter Mann

Ein Erde-Symbol Malkuth

Gottesnamen:
Adonai Ha Arez: Herr der Erde. Adonai Melek: Der König aller Könige
Erzengel:
Sandalphon: Heiliger Wächter-Engel
Engel:
Kerubim: Die Betenden. Die Handelnden
Magisches Bild:
Eine Königin auf einem Thron

Die Großen Arkana

16 Hofkarten, 40 Kleine Arkana und 22 Große Arkana ergeben zusammen die 78 Karten eines Tarot-Decks. Die 78 Tarot-Karten wiederum sind verschlüsselt in der Offenbarung an Johannes in der Bibel enthalten.

Die Hofkarten

Die 16 Karten der Könige, Königinnen, Ritter und Pagen ergeben zusammen die Hofkarten im Tarot.

Aziluth
Besteht aus den Kraftfeldern: Neptun, Uranus, Saturn
Aziluth ist die Welt der Götter und entspricht der Wahrnehmung
Aziluth ist der Bereich der vier Könige im Tarot
Briah
Besteht aus den Kraftfeldern: Jupiter, Mars, Sonne
Briah ist die Welt der Erzengel und entspricht der Erkenntnis
Briah ist der Bereich der vier Königinnen im Tarot
Jezirah
Besteht aus den Kraftfeldern: Venus, Merkur, Mond
Jezirah ist die Welt der Engel und entspricht dem Handeln
Jezirah ist der Bereich der vier Ritter im Tarot
Assiah
Besteht aus dem Kraftfeld: Erde
Assiah ist die Welt der Menschen und entspricht der Realisierung
Assiah ist der Bereich der vier Pagen im Tarot

Die Kleinen Arkana

Jedes Kraftfeld am Baum des Lebens wird ebenfalls in die vier Welten, ausgehend von oben nach unten, unterteilt. Zehn Kraftfelder mal vier Welten ergeben die 40 Karten der Kleinen Arkana im Tarot.