Eine Haus-Grafik

Bernd Speicher, Schwalbach/Saar

Ein Rechts-Pfeil Ein Rechts-Pfeil Zurück zur Ausgangs-Seite


Uranus-Transite über die Radix-Planeten

Uranus-Transite über die Radix-Planeten

Uranus-Sonne-Transite

Persönlich wichtige Neuanfänge oder Veränderungen können betroffene Horoskopeigner unter diesen Transiten, besser als üblich, aktivieren. Diese Transite fordern dazu auf, in eigener Sache unverzüglich veränderlich und vielleicht auch rebellisch aktiv zu werden, so daß in betroffenen Horoskopeignern spürbare Ungeduld und Unruhe entstehen kann. Sie sollten sich unter diesen Transiten aber nicht zu vorschnellen und unüberlegten veränderlichen oder rebellischen Aktionen hinreißen lassen. Veränderungen, die solide geplant wurden, lassen sich unter diesen Transiten meist recht gut verwirklichen. Betroffene Horoskopeigner sollten bewußt darauf achten, daß sie unter diesen Transiten nicht zu viel persönliche Freiheit anstreben. Dies könnte ihnen in beruflichen und familiären Bereichen Probleme bescheren.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Mond-Transite

Unbewußt, also mehr oder weniger ohne darüber nachzudenken, können betroffene Horoskopeigner sich im Verlauf dieser Transite recht rebellisch verhalten, weil (familiäre) Alltage ihnen zu eintönig und langweilig vorkommen, und weil sie von Freiheit und Ungebundenheit träumen. Betroffene Horoskopeigner sollten bedenken, daß diese Träume sie auf symbolisches Glatteis führen können. Nicht alle Freiheiten oder Veränderungen, die sie sich aktuell wünschen oder erträumen, lassen sich real verwirklichen. Betroffene Horoskopeigner sind im Verlauf dieser Transite innerlich unbewußt oft angespannt und aufgewühlt, und auch kleinere Störungen oder Probleme können deshalb recht ansehnliche Gefühlsausbrüche bei ihnen aktivieren, die sie nicht immer unter Kontrolle haben. Betroffene Horoskopeigner sollten bewußt darauf achten, daß solche Gefühlsausbrüche sie nicht dazu veranlassen, Hals über Kopf problematische (familiäre) Veränderungen zu starten. Familiäre Bereiche sind nämlich sensibel, weil Angehörige in diesen Schutz, Verständnis und Ruhe suchen.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Merkur-Transite

Uranus-Merkur-Transite erleben betroffene Horoskopeigner als interessant, abwechslungsreich und informativ, öfter aber auch als nervig und stressig. Neue Ideen oder Informationen fordern dazu auf Neues auszuprobieren. Betroffene Horoskopeigner sollten bewußt auf solide Planung und Ordnung achten, denn oft wirbeln die Gedanken ungeordnet im Kopf herum und sorgen für innere Unruhe, Konzentrationsstörungen und Probleme im Alltag. Wahrscheinlich müssen betroffene Horoskopeigner im Verlauf dieser Transite oft improvisieren und akzeptieren, daß Ruhe, Ordnung und Beständigkeit zu kurz kommen. Im Verlauf dieser Transite können betroffene Horoskopeigner sich oft überfordert fühlen, und die Aufnahmefähigkeit des Verstandes kann an Grenzen stoßen, wenn sie zu viel auf einmal verändern, lernen oder erleben wollen. Betroffene Horoskopeigner sollten in diesen Zeiten regelmäßige Ruhepausen einlegen, damit ihre Nerven nicht über Gebühr strapaziert werden. Sie sollten auch darauf achten, daß sie im Verlauf dieser Transite nicht zu unüberlegt und vorschnell Aussagen machen, wichtige Briefe schreiben oder größere Bestellungen tätigen.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Venus-Transite

Zwischenmenschliche Beziehungen oder Partnerschaften verändern sich im Verlauf dieser Transite, weil allgemeine Veränderungen dies so mit sich bringen. Dies kann Betroffene verunsichern, weil aus erotischer oder partnerschaftlicher Problematik unversehens Trennung werden kann. Auch unvorhersehbare finanzielle Veränderungen können Betroffene im Verlauf dieser Transite verunsichern, weil damit Mehrausgaben oder Verluste verbunden sein können. Betroffene sollten im Verlauf dieser Transite in Ruhe überlegen, ob sie Luxusgüter und Statussymbole wirklich brauchen, und größere Ausgaben nur nach reiflicher Überlegung tätigen. Es fällt Betroffenen in diesen Zeiten oft schwer sich zu entspannen, innere Ruhe zu finden und sich an den schönen Dingen des Lebens erfreuen zu können, weil Veränderungen oder technische Pannen Unruhe und Hektik in Alltage bringen, oder weil sie Neues ausprobieren wollen. Betroffene sollten im Verlauf dieser Transite nicht mit dem erotischen Feuer spielen, außer sie wollen sich partnerschaftlich sowieso verändern.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Mars-Transite

Eine spürbare Aktivierung der inneren Kräfte können Betroffene im Verlauf dieser Transite erleben. Damit können sie sinnvolle Veränderungen, aber auch problematisch rebellische Konflikte im Alltag starten. Betroffene sollten jedoch bedenken; Uranus-Mars-Transite aktivieren innere Kräfte recht spürbar. Geduld und Ausdauer müssen sie aber selber dazu entwickeln. Uranus-Mars-Transite verleiten dazu, mehrere verschiedene Projekte zu starten und sich darin zu verzetteln. So besteht die Gefahr, daß keines davon zufriedenstellend vollendet wird. Betroffene sollten sich deshalb gut überlegen, ob Vorhaben, die sie unter Uranus-Mars-Transiten starten wollen, nicht zu anspruchsvoll für sie sind. Diese Transite begünstigen leichte körperliche Arbeit und schnelle Aktionen, mit denen in kurzer Zeit einiges erreicht werden kann. Sie begünstigen aber auch rebellisch-aggressive Befreiungskonflikte, wenn Alltage scheinbar zu eintönig, langweilig und belastend werden.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Jupiter-Transite

Alltägliche Veränderungen können im Verlauf dieser Transite immer wieder eine optimistische Hochstimmung in Betroffenen auslösen, die sie glauben läßt, freie Fahrt zu haben. Betroffene sollten sich von ihrer gehobenen Stimmung nicht zu riskanten Vorhaben und unberechenbaren Ausflügen in Richtung Unbekannt verleiten lassen. Betroffene können sich im Verlauf dieser Transite auch solche (religiösen) Freiheiten nehmen, die Andere ihnen eigentlich nicht so einfach zugestehen wollen. Dies kann zu unschönen Konflikten mit Autoritätspersonen führen, die sich überfahren oder übergangen fühlen. Veränderungen, die mit Uranus-Jupiter-Transiten einhergehen, können bei Betroffenen eine Erweiterung des Bewußtseins bewirken, die anfänglich als belastend, später aber als angenehme Zunahme von Wissen wahrgenommen wird.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Saturn-Transite

Uranus-Saturn-Transite brechen bislang stabile und recht solide funktionierende Bereiche, einhergehend mit äußeren Veränderungen, mehr oder weniger aggressiv auf, so daß betroffene Horoskopeigner mitunter den Eindruck haben, ihre persönliche Lebensbasis sei bedroht. In Alltagen geschehen im Verlauf dieser Transite Dinge, die Betroffene innerlich verunsichern und dazu auffordern, Bereiche zu verlassen, die ihnen bisher Schutz und Geborgenheit geboten haben. Schutzmauern, also auch Vorurteile und Abwehrmechanismen, die Betroffene im Laufe ihres Lebens aufgebaut haben, kommen unter dem Druck der Ereignisse mitunter arg ins Rutschen. Dies alles irritiert und verunsichert Betroffene spürbar, weil auch Autoritätspersonen, die bisher eine Art Elternfunktion hatten, merklich an Einfluß verlieren, oder gänzlich von der Bildfläche verschwinden können. Eine andere Entsprechung von Uranus-Saturn-Transiten wäre, daß Betroffene von sich aus anfangen, Strukturen zu beseitigen, die ihnen bisher Schutz und Geborgenheit vermittelt, aber auch viel Anpassung und Einschränkungen von ihnen gefordert haben. Angehörige, Mitarbeiter und Partner können diesen Vorgängen nicht immer Positives abgewinnen. Betroffene erleben unter Uranus-Saturn-Transiten mehr oder weniger starke Konflikte, zwischen den Polen: Freiheit anstreben und Sicherheit genießen wollen, die nicht immer leicht zu handhaben sind.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Uranus-Transite

Recht ursprüngliche rebellische Energien im Inneren von betroffenen Horoskopeignern, können im Verlauf von Uranus-Uranus-Transiten dafür sorgen, daß sie Veränderungen ohne Rücksicht auf Verluste aktivieren wollen. Der Eindruck kann im Verlauf von Uranus-Uranus-Transiten entstehen, daß die Zeit drängt, und daß angestrebte Veränderungen nur jetzt Sinn machen und zu keinem anderen Zeitpunkt, was auch wirklich so sein kann. Betroffene erreichen unter diesen Transiten symbolische Autobahnkreuze, an denen mehrere Abfahrten in Richtung Zukunft Verwirrung und Unsicherheit stiften. Im Verlauf von Uranus-Uranus-Transiten sollten veränderliche Nägel mit Köpfen gemacht werden, denn von diesen kann zukünftig viel abhängen. Trotzdem sollten Betroffene grundsätzliche und aufwendige Richtungsänderungen gut planen und mit Anderen besprechen. Auch wenn Betroffene im Verlauf von Uranus-Uranus-Transiten keine Veranlassung sehen, grundsätzliche Veränderungen einzuleiten, erleben sie solche bei Anderen, die auch sie selber betreffen und verändern, weil dies für ihre individuelle Weiterentwicklung notwendig und sinnvoll ist.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Neptun-Transite

Veränderungen oder technischer Fortschritt aktivieren im Verlauf von Uranus-Neptun-Transiten bei Betroffenen immer wieder rege Fantasietätigkeiten. Das sind dann meist Fantasien von mehr Freiheit, Fortschritt, Gleichberechtigung und Demokratie. Ebenso können Betroffene im Verlauf von Uranus-Neptun-Transiten auch von radikalen und rebellischen Neuanfängen oder Richtungsänderungen träumen. Dabei sollten sie sich bewußt machen, daß das auch Illusionen und Trugbilder sein können. Betroffene, die sich von diesen Trugbildern dazu bringen lassen, anspruchsvolle Veränderungen einzuleiten, stehen am Ende nicht selten mit leeren Händen und ohne brauchbare Ergebnisse da. Auch wenn Neuanfänge oder Veränderungen im Verlauf von Uranus-Neptun-Transiten machbar erscheinen, sollten Betroffene sich Zeit lassen, wenn es darum geht, wichtige Entscheidungen zu treffen. Wenn sie dann erkennen, daß sie auf richtigen Wegen und in der Lage dazu sind, Realität und Illusion bewußt zu unterscheiden, können sie veränderlich, und vielleicht auch rebellisch loslegen.

Eine Pfeil-Grafik

Uranus-Pluto-Transite

Uranus-Pluto-Transite aktivieren intensive Kräfte im Inneren von betroffenen Horoskopeignern, die unversehens heftige aggressive Formen annehmen können, wenn Andere sie daran hindern wollen, Veränderungen oder Reformen einzuleiten, die sie für wichtig halten. Betroffene sollten sich dann an die symbolische Leine nehmen und Veränderungen besonnen und human handhaben, auch wenn sie unter spürbarem Veränderungsdruck stehen. Wenn Betroffene im Verlauf von Uranus-Pluto-Transiten Veränderungen, Reformen oder Fortschritt um jeden Preis aktivieren, können sie Machtkonflikte und Krisen erleben, die sie und Andere arg belasten. Es kann aber auch sein, daß Betroffene im Verlauf von Uranus-Pluto-Transiten durch Veränderungskrisen im Innersten erschüttert und gezwungen werden, Situationen zu meistern, die alles Bekannte überschreiten. In der Folge können sie starke Ängste und Abwehrmechanismen entwickeln, die sie dazu verleiten, sich anstehenden Veränderungen zu verweigern, was aber sinnlos sein dürfte. Das was sich im Verlauf von Uranus-Pluto-Transiten verändern soll, verändert sich auf jeden Fall, weil es sinnvoll für alle Beteiligten ist.

Eine Pfeil-Grafik

Ein Rechts-Pfeil Ein Rechts-Pfeil Zurück zur Ausgangs-Seite

Eine Haus-Grafik