Horoskop-Deutungstexte

Der Neptun in den Horoskop-Häusern

Neptun im ersten Haus

Auf andere wirken Betroffene nicht selten widersprüchlich, wechselhaft und verwirrend veränderlich, aber auch spirituell verfeinert und sensibel. Öfter einmal dürften sie ihr Aussehen und Outfit wechseln und gerne passen Betroffene sich religiösen, modischen und kulturellen Trends an. Sich eindeutig auf eine Meinung festlegen, verbindlich eigene Vorhaben definieren und diese dann starten und zu Ende bringen, liegt ihnen nicht so sehr. Betroffene können sich anderen gut anpassen, und bevor sie egoistisch handeln, starten sie persönliche Vorhaben lieber gar nicht erst. Dies alles macht Betroffene bei ihren Mitmenschen recht beliebt. Sie sind recht durchlässig für Anliegen, Probleme und Wünsche ihrer Mitmenschen.

Nach oben

Neptun im zweiten Haus

Geld und anderer Besitz können eine instabile Eigendynamik entwickeln, weil Betroffene Geld gern gemäß Stimmung, Gefühl und Tageslaune ausgeben, also ein wenig unkontrolliert und verträumt. Lieber geben Betroffene Geld aus, solange sie welches haben und akzeptieren dann finanzielle Engpässe, als dass sie sich Disziplin auferlegen. Im Grunde ist ihre Einstellung zu Geld und Besitz, zumindest aus spiritueller Sichtweise, optimal. Betroffene wissen instinktiv, dass zu viel Besitz Geiz erzeugen kann, dass Geld nicht automatisch Sicherheit und Glück bedeutet und dass viel Besitz unfrei in jeder Hinsicht machen kann. Trotzdem sollten Betroffene auf ein Mindestmaß an finanzieller Disziplin und Ordnung achten, wenigstens dann, wenn sie Familien gründen wollen, oder dies bereits getan haben.

Nach oben

Neptun im dritten Haus

Fantasien, Gefühle und Tagträume überlagern oft die Gedanken in Gesprächen, so dass Betroffene oder ihre Gesprächs-Partner relativ schnell kommunikativ verwirrt dastehen. Deshalb sollten Betroffene wichtige Gespräche ausgeschlafen und gut vorbereitet führen, und sich nicht zu viel von ihren Fantasien und Träumen ablenken lassen. Ihre Sensibilität sorgt aber auch dafür, dass Betroffene sich gut in ihre Gesprächs-Partner einfühlen können, dass sie Gespräche kreativ, ausgewogen und harmonisch führen können und dass sie anderen gut zuhören können. In Gesprächen und Diskussionen werden Betroffene unbewusst schnell weitschweifig, und dann kann es ihnen passieren, dass sie den Faden verlieren und sich kommunikativ heillos in unwichtigen Details verirren.

Nach oben

Neptun im vierten Haus

In familiären Bereichen können Betroffene immer wieder Verwirrung, Illusionen und Täuschung erleben, weil sie diese eher wenig ordnen und strukturieren, und weil sie in diesen oft gemäß Stimmung, Fantasie und Gefühl handeln. Sicherlich wissen Betroffene oft nicht, wer familiär für was zuständig ist, wer wann kommt und geht und was momentan getan werden sollte, und was nicht. In familiären Bereichen dürfte es bei Betroffenen mitunter verwirrend und vielleicht sogar ein wenig chaotisch zugehen. Sie sollten besser nicht glauben, dass irgendwann Engel mit der Absicht bei ihnen klingeln, in ihren häuslichen Bereichen Ordnung schaffen zu wollen. In familiären Bereichen sind Betroffene mitfühlend, sensibel und aufmerksam für die Sorgen und Nöte ihrer Angehörigen. Sie sollten bewusst darauf achten, dass sie sich nicht immer wieder in den Problemen ihrer Angehörigen verirren.

Nach oben

Neptun im fünften Haus

Betroffene neigen dazu, kreative, ichbezogene und abenteuerliche Aktionen zu starten, deren Dimensionen sie nicht überblicken. Sie überschätzen immer wieder sich und ihre kreativen Fähigkeiten und stellen dann ernüchtert fest, dass sie angefangene kreative Vorhaben entweder abbrechen- oder neu planen und dann neu beginnen müssen. Betroffene sollten immer darauf achten, dass sie nur solche Vorhaben aktivieren, die ihren Fähigkeiten entsprechen. Spirituell können Betroffene sich gut selber verwirklichen. Eine spürbare persönliche Weiter-Entwicklung können Betroffene dann erleben, wenn sie nicht nur für sich selber, sondern auch für andere positiv aktiv werden. Betroffene sollten spirituelle Geheim-Bereiche nicht zu selbstbewusst erforschen, weil in diesen Bereichen unbekannte Gefahren auf sie warten.

Nach oben

Neptun im sechsten Haus

Wie kann ich Geld verdienen, ohne ständig arbeiten zu müssen, fragen Betroffene, sich zumindest insgeheim, immer wieder. Sie brauchen Arbeitsplätze, an denen sie immer wieder meditieren und träumen können, ohne dass Zeitpläne und Vorgesetzte zur Eile mahnen. Logisches und zielgerichtetes Denken und Planen bereitet Betroffenen Mühe, weil Gefühle und Fantasien ihre Gedanken, zumindest zeitweise, wie Nebel überlagern. Sie sollten arbeiten können gemäß der aktuellen Stimmung und Gefühlslage. Es liegt auf der Hand, dass diese Veranlagung in industriellen Bereichen, in denen Zeit gleich-bedeutend mit Geld ist, auf wenig Verständnis und Akzeptanz stößt. Solche Bereiche sollten Betroffene also, wenn es möglich ist, meiden.

Nach oben

Neptun im siebten Haus

Unbewusst neigen Betroffene dazu, ihre Partner und Partnerschaften zu idealisieren, oder falsch einzuschätzen. Partnerschaftliche Romantik und Harmonie sind ihnen wichtig, und wenn beides zu kurz kommt, entwickeln sie schnell Frust oder problematische Fantasien, die sie verwirren. Betroffene sollten sich bewusst um partnerschaftlichen Realismus bemühen, ohne Romantik und Feinfühligkeit zu verdrängen. Mitunter verhalten Betroffene sich partnerschaftlich zu passiv, verträumt und fast gleichgültig, so dass ihre Partner in den Bereichen Beruf oder Familie sie als wenig verlässlich und engagiert erleben können. Sie sollten sich bewusst fragen, ob traditionell geführte Partnerschaften für sie überhaupt sinnvoll sind.

Nach oben

Neptun im achten Haus

Betroffene sollten definieren, was in ihren Partnerschaften wem gehört. Ihr verträumtes partnerschaftliches Verhalten kann für Krisen sorgen, wenn sie das nicht tun. Im Grunde dürften Betroffene die Ansicht vertreten, dass es unnötig ist, persönlichen Besitz zu stapeln, und dass alles jedem gehört. Mit dieser Einstellung, egal wie sozial und spirituell sinnvoll diese auch ist, stehen sie in dieser Welt ziemlich allein da. Schnell einmal übersehen Betroffene die Trenn-Linien zwischen alltäglichen Problem-Bereichen und neutralen Bereichen, und geraten so nicht selten in Macht-Konflikte von Personen, mit denen sie eigentlich gar nichts zu tun haben. Alltägliche Krisen können Betroffene grundsätzlich spirituell hell- und weitsichtig handhaben. Das bedeutet, dass sie immer wieder mehrere Wege finden können, um diese positiv zu beenden.

Nach oben

Neptun im neunten Haus

Das Bewusstsein von Betroffenen kann sich auf spürbar unangenehme Art und Weise erweitern, wenn sie unbekannte, überregionale und geistige Bereiche zu verträumt besuchen. Man kann dies mit einer Reise in ein unbekanntes Land vergleichen, die jemand startet, ohne sich vorher um Landkarten, Währung und Gebräuche und Sitten des betreffenden Landes zu informieren. Das Ergebnis ist dann nicht selten Verwirrung und vielleicht sogar Chaos. Betroffene können voller Idealismus spirituelle Studien beginnen, in der Hoffnung erleuchtet zu werden. Solche Illusionen zerplatzen nicht selten dann, wenn sie erkennen, dass es nicht genügt, einige spirituelle Workshops zu besuchen. Im Grunde ist diese Konstellation hilfreich, wenn es um Bewusstseins-Erweiterung geht. Betroffene sollten aber wissen, dass Bewusstseins-Erweiterung immer auch bedeutet, dunkle Bereiche zu erhellen und zu entrümpeln.

Nach oben

Neptun im zehnten Haus

Lebens- und Berufswege planen oder steuern Betroffene eher nicht gerne. Lieber leben sie nach dem Motto: Kommt Zeit kommt Rat oder Erleuchtung. Sie sollten deshalb berufliche und familiäre Irrtümer und Umwege einkalkulieren, wenn sie spirituell noch nicht aufgewacht sind. Kann es sein, dass Betroffene berufliche Erfolge oder Autoritäts-Personen zu sehr idealisieren? Wenn sie diese Frage mit Ja beantworten können, haben Betroffene ein Problem, denn sie neigen dann dazu, veränderlichen Frust zu entwickeln, wenn sie in beruflichen und familiären Realitäten, die kaum einmal spirituell perfekt sind, enttäuscht werden. Betroffene können beruflich und familiär wohltuend weit- und hellsichtig sein oder werden, wenn sie spirituellen Weizen vom Abfall getrennt haben.

Nach oben

Neptun im elften Haus

Soziale, politische und freiheitliche Fantasien, Illusionen und Idealismus gehören untrennbar zu dieser Konstellation. Betroffene sind nicht selten dazu bereit, in den genannten Bereichen selbstlos zu helfen und sich zu engagieren. Dies ist auch lobenswert. Sie sollten jedoch nicht übersehen, dass soziale Hilfe auch negative Folgen haben kann. Viele lassen sich einfach bereitwillig helfen, und verlieren mit der Zeit die Kraft und den Willen, es auch selber einmal zu probieren. Es kann auch sein, dass Betroffene sich sozial oder politisch vorbildlich einbringen, aber schnell frustriert und abweisend reagieren, wenn sie erkennen, dass andere das nicht tun. Sie sollten daher lernen, soziale Hilfe realistisch und umsichtig zu handhaben.

Nach oben

Neptun im zwölften Haus

Gefühle, Romantik, Kreativität und Fantasien verbannen Betroffene nicht selten in unbewusste alltägliche Bereiche, weil sie den Verstand und Logik vorziehen. Verdrängte Gefühle und Fantasien führen folglich immer wieder ein unkontrolliertes- und somit auch problematisches Eigenleben. Dies kann sich in der Form äußern, dass Betroffene bei der Arbeit oder im Straßen-Verkehr ihren Fantasien unbewusst zu viel Aufmerksamkeit widmen, und deshalb unkonzentriert und fehlerhaft handeln. Betroffene sollten sich immer wieder bewusst kreativ, spirituell, künstlerisch oder kulturell betätigen, um zu vermeiden, dass verdrängte Fantasien sich über problematische Umwege alltäglich zu Wort melden.