www.astro-speicher.de

Horoskop-Berechnung

Horoskop-Berechnung von Hand auf Papier ist eigentlich nicht mehr zeitgemäß. Man bekommt nämlich schon für unter 100 € professionelle astrologische Computer-Programme (Software), mit denen man Horoskope sehr schnell und fehlerfrei berechnen, zeichnen und auch deuten kann, wenn man ein wenig mehr Geld investiert. Das alles geht natürlich nur, wenn man richtige Geburtsdaten für zu berechnende Horoskope hat. Dazu weiter unten mehr.

Trotz astrologischer Software sollten Astrologen schon wissen wie Horoskope ohne diese berechnet werden. Ein anderes Wort für Horoskop ist Radix und Radix bedeutet: Wurzel. Anhand eines Horoskops kann man also zu den (unbewußten) Wurzeln der jeweiligen Horoskop-Eigner vordringen. Horoskop bedeutet sinn-gemäß: In eine Stunde schauen. Horoskope werden berechnet für Personen und Ereignisse.

Eine Horoskop-Zeichnung

Die vier Ebenen eines Horoskops

Ganz außen ist bei obigem Horoskop der Häuserkreis eingezeichnet. Mehr zu den Häusern finden Sie in der Seite: Horoskop-Haeuser

Dann folgt weiter innen der Tierkreis. Mehr zum Tierkreis in finden Sie in der Seite: Horoskop-Tierkreis

Noch weiter weiter innen kommt der Kreis mit den Planeten. Mehr zu den Planeten finden Sie in der Seite: Horoskop-Planeten

Ganz innen kommt dann die Kreisfläche mit den Aspekten. Mehr zu den Aspekten finden Sie in der Seite: Horoskop-Aspekte

Häuser geben Auskunft darüber, wo etwas geschieht.
Tierkreiszeichen geben Auskunft darüber, wie etwas gemacht wird.
Planeten geben Auskunft darüber, wer etwas macht.
Aspekte geben Auskunft darüber, wie Planeten aufeinander einwirken.

Was brauche ich für eine Horoskop-Berechnung?

Ephemeriden. Das sind Tabellen mit Planeten-Positionen, berechnet meist für 0-Uhr.

Häuser-Tabellen, mit vorberechneten Häuser-Positionen für Sternzeiten in 4-Minuten-Abständen.

Die bekanntesten Häuser-Systeme sind wohl: Äqual, Placidus und Koch-GOH (Geburts-Ort-Häusersystem).

Äquale Häuser sind ab dem Aszendenten (AC) alle 30° Grad, also wie die Tierkreiszeichen, gleich groß.

Placidus- und Koch-Häuser sind ab dem AC verschieden groß.

Mehr zu den einzelnen Häusersystemen beim ASTRODIENST.

Ich berechne hier als Beispiel mein eigenes Horoskop:

Bernd Speicher
18.10.1960
18.30 Uhr
Saarwellingen/Saar

Bei der hier vorgestellten Horoskop-Berechnung lasse ich bei Grad-Angaben einfacher-weise die Sekunden weg. Es entstehen bei dieser Rechnerei natürlich geringe Positions-Abweichungen gegenüber Horoskopen, die mit astrologischer Software sekunden-genau berechnet werden. Das ist aber nicht weiter schlimm. Sekunden-genaue Horoskop-Rechnerei wird bei praktischer Horoskop-Deutung unwichtig, weil man Horoskope von Hand meist noch nicht einmal minuten-genau zeichnen kann, geschweige denn sekunden-genau. Eigentlich genügt es vollkommen, wenn man die einzelnen Rechen-Ergebnisse bis zu ganzen Graden ab oder aufrundet.

Ich verwende aber die geografischen Positionen der nächst-größeren Stadt: Saarlouis:
Geografische Breite von Saarlouis: 49° 18bm nördlich vom Äquator
Geografische Länge von Saarlouis: 6° 45bm östlich von Greenwich
Zeitzone, in der mein Geburts-Ortes liegt: 1h + östlich von Greenwich = MEZ = Mitteleuropäische Zeitzone.

bm bedeutet = Bogen-Minute im Gegensatz zu Zeit-Minute (m).

Vorsicht bei Uhrzeiten der Geburt! Personen, die astrologische Beratung suchen, kennen oft nicht die genaue Uhrzeit ihrer Geburt, auch wenn sie fest glauben, diese zu kennen. Für die Berechnung der Horoskop-Häuser benötigt man aber die genaue Uhrzeit der Geburt des Horoskopeigners. Ist diese nicht zu beschaffen, sollte man Horoskope für vorhandene Geburtsdaten und Uhrzeiten der Geburt, aber ohne Häuser berechnen!

Woher will man als beratende Astrologin oder als beratender Astrologe übrigens wissen, ob man von Kunden generell wirklich richtige Geburtsdaten (Tag, Monat, Jahr, Geburtsort, Uhrzeit) für Horoskopberechnungen bekommt? Man denke hier nur an die chaotischen Kriegszeiten 1914 bis 1945, und an frühere Zeiten, in denen nicht wenige weder lesen noch schreiben konnten. Fehlanzeige! Wie will man das nachprüfen, wenn man täglich mehrere Kunden astrologisch beraten will, um finanziell bestehen zu können? Vorsicht vor allzu sorgloser und unbedenklicher Horoskop-Berechnerei und Horoskop-Deuterei.

Eine Pfeil-Grafik

Die Berechnung der Horoskop-Häuser:

Schritt 1:
Berechnung der Greenwich-Zeit (Welt-Zeit) meiner Geburt:
Uhrzeit meiner Geburt minus 1 Stunde, weil mein Geburtsort Saarlouis in der Mittel-Europäischen Zeitzone (MEZ) liegt, und diese liegt 1 Stunde + östlich von Greenwich.
18.30 Uhr ***minus 1 Stunde = 17.30 Uhr.
Greenwich-Zeit (Weltzeit) meiner Geburt ist also 17.30 Uhr.

Es gibt um den Globus 24, jeweils 15° große Zeitzonen, analog zu den 24 Stunden eines Tages. In Staaten, die einer Zeit-Zone angehören, gehen alle Uhren gleich. Fast alle Staaten in Mittel-Europa gehören der MEZ an. Es gibt in einer Zeitzone keine individuellen Orts-Uhrzeiten. Läge mein Geburts-Ort westlich von Greenwich, müßte ***oben eine Plus-Rechnung erfolgen.

Schritt 2:
Berechnung der Ortszeit meiner Geburt:
Greenwich-Zeit meiner Geburt plus geografische Länge meines Geburtsortes mal 4 Minuten, weil zwischen den einzelnen Längen-Graden ein zeitlicher Abstand von 4 Minuten liegt. 6° 45bm (Länge von Saarlouis) mal 4 Minuten = 27 Minuten.
17.30 Uhr plus 27 Minuten = 17.57 Uhr.
Orts-Zeit meiner Geburt ist also: 17.57 Uhr.

Schritt 3:
Berechnung der Sternzeit meiner Geburt:
Ortszeit meiner Geburt plus Sternzeit meines Geburtstages.
Die Sternzeit meines Geburtstages finde ich in den Ephemeriden bei meinem Geburtstag. Ich suche dazu in den Ephemeriden die Seite mit dem Oktober 1960. Bei meinem Geburtstag = 18.10.1960 finde ich eine Sternzeit (S.T. = Sidereal Time) von rund 01.46 Uhr.
17.57 Uhr plus 01.46m Uhr = 19.43 Uhr.
Sternzeit meiner Geburt ist also: 19.43 Uhr.

Die hier berechnete Sternzeit meiner Geburt (19.43 Uhr) muß noch korrigiert werden, und zwar um 10 Sekunden pro Stunden der Weltzeit meiner Geburt, die da wäre = 17.30 Uhr. Die 30 Minuten schenke ich mir.
17 Stunden mal 10 Sekunden = 170 Sekunden = 2 Minuten und 50 Sekunden.
19.43 Uhr plus rund 3 Minuten Sternzeit-Korrektur = 19.46 Uhr.
Endgültige Sternzeit meiner Geburt ist also = 19.46 Uhr.

Mit der hier berechneten Stern-Zeit meiner Geburt (19.46 Uhr) Uhr finde ich in meinem Buch mit den Placidus-Häuser-Tabellen die Häuser-Positionen für mein Horoskop.

In Buchform habe ich nur Placidus-Häuser-Tabellen. In meinen beiden astrologischen Computer-Programmen arbeite ich mit den Porphyrius-Häusern. In astrologischen Computer-Programmen kann man zwischen verschiedenen Häuser-Systemen das persönlich passende auswählen. Welches Häuser-System letztendlich richtig ist, darüber streiten sich Astrologinnen und Astrologen ständig. Weiß keiner! Die Porphius-Häuser sind einfach und ohne größere Gehirn-Akrobatik zu berechnen, und genau deshalb arbeite ich damit.

Ich suche in meinen Placidus-Häuser-Tabellen also die Sternzeit meiner Geburt (19.46 Uhr). Diese Sternzeit gibt es dort aber nicht. Es gibt nur Häuser-Tabellen mit den Sternzeiten = 19.44 Uhr und 19.48 Uhr. Die Sternzeit meiner Geburt liegt genau in der Mitte der beiden Sternzeiten = 19.44 Uhr und 19.48 Uhr.

Schritt 4:
Berechnung der Position des Aszendenten (AC) für mein Horoskop.
Der AC ist der Beginn von Haus 1.

Differenz-Berechnung: 20° 04bm Stier → bis 21° 36bm Stier = 92bm.
Diese 92bm teile ich durch 2, weil die Sternzeit meiner Geburt genau mittig zwischen den Stern-Zeiten: 19.44 Uhr und 19.48 Uhr liegt.
92bm geteilt durch 2 = 46bm.
Diese 46bm addiere ich zu der AC-Position 1 = 20° 04bm Stier plus 46bm = 20° 50bm Stier.
Der AC in meinem Horoskop liegt also bei: 20° 50bm Stier.

Schritt 5:
Berechnung der Position des Medium Coeli (MC) für mein Horoskop. Das MC ist der Beginn von Haus 10.

Differenz-Berechnung: 24° 26bm Steinbock → bis 25° 03bm Steinbock = 37bm. Diese 37bm teile ich durch 2 = rund 18bm.
Diese 18bm addiere ich zur MC-Position (1).
24° 26bm Steinbock plus 18bm = 24° 44bm Steinbock.
Das MC in meinem Horoskop liegt also bei: 24° 44bm Steinbock.

So wie die Position des AC, berechne ich auch die Positionen der Zwischen-Häuser: 2, 3 und 11, 12 für mein Horoskop.
Genau gegenüber von Haus 2 liegt Haus 8.
Genau gegenüber von Haus 3 liegt Haus 9.
Genau gegenüber von Haus 11 liegt Haus 5.
Genau gegenüber von Haus 12 liegt Haus 6.

Die Anfänge der Häuser 1/7 und 10/4 habe ich ja schon mit dem AC (Haus 1) und dem MC (Haus 10) berechnet. Gegenüber von Haus 1 liegt nämlich Haus 7 und gegenüber von Haus 10 liegt Haus 4.

Eine Pfeil-Grafik

Die Berechnung der Horoskop-Planeten-Positionen:

In den Ephemeriden werden die Planeten-Positionen meist für 0-Uhr täglich angegeben. Ich bin aber um 17 Uhr Greenwich-Zeit geboren. Deshalb muß ich berechnen, wieviel bm die Planeten sich an meinem Geburtstag in 17 Stunden weiter bewegt haben.

In den 24 Stunden vom 18.10.1960 um 0 Uhr bis zum 19.10.1960 um 0 Uhr hat die Sonne sich um genau 1° oder 60bm weiter bewegt.

Ganz hinten in den Ephemeriden gibt es Tabellen mit den Bewegungen der Planeten in Stunden und Minuten:

Motion of the Sun = Bewegung der Sonne
Motion of the Moon = Bewegung des Mondes
Motion of the Planets = Bewegung der Planeten

Ganz links und rechts sind Spalten mit den Überschriften: 24 h (Stunden). Dazwischen sind Spalten von 23 h (Stunden) bis 5 m (Minuten).
In der Tabelle: Motion of the Sun in der Spalte: 24 Stunden suche ich abwärts: 60 Minuten. Von dort gehe ich waagerecht bis zur Spalte: 17 Stunden. Dort finde ich den Wert: gerundet 45bm. Soviel hat sich die Sonne am 18.10.1960 in 17 Stunden weiter bewegt. Diese 45bm addiere ich zur Position der Sonne am 18.10.1960 um 0 Uhr.

24° 36bm Waage plus 45bm = 25° 21bm Waage.
Die Position der Sonne in meinem Horoskop ist also: 25° 21bm Waage.

So wie die Position der Sonne berechne ich noch die Positionen von Mond, Merkur und Venus. Die Positionen der übrigen Planeten: Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun, Pluto und Mondknoten schreibe ich einfach aus den Ephemeriden beim 18.10.1960 ab, weil diese sich täglich so langsam bewegen, daß eine genaue Berechnung deren Positionen sich nicht lohnt.

Eine Pfeil-Grafik

Beim Mondknoten arbeite ich mit dem mittleren.
Mondknoten sind die Schnitt-Punkte der Bahnen der Haupt-Lichter: Sonne und Mond.

Es gibt einen Aufsteigenden Mondknoten (Drachen-Kopf) Symbol des Aufsteigenden Mondknoten

und einen Absteigenden Mondknoten (Drachen-Schwanz) Symbol des Absteigenden Mondknoten
die immer genau gegenüber positioniert eine Opposition zueinander machen.

Der Aufsteigende Mondknoten symbolisiert die Gegenwart. Der Absteigende Mondknoten symbolisiert die Vergangenheit (Vergangene Inkarnationen als Mensch). Die Mondknoten-Achsen in den Tierkreiszeichen und Häusern symbolisieren allgemein die überaus wichtigen Horoskop-Zentren. Psychologisch betrachtet, geht es bei den Mondknoten um Bewußt-Werdung (Sonne) von Unbewußtem (Mond).

Planeten, die die Mondknoten aspektieren, sollten bei Horoskop-Deutungen auf jeden Fall beachtet werden. Sie symbolisieren "persönliche Werkzeuge", die jeweilige Horoskopeigner besonders oft nutzen.

Planeten, die Spannungs-Aspekte (auch Konjunktionen) zu den Mondknoten machen, sind "persönliche Werkzeuge", die betroffene Horoskopeigner, zumindest in jungen Jahren, meist unsachgemäß, unbeholfen und problematisch nutzen. Planeten, die harmonische Aspekte zu den Mondknoten machen, sind "persönliche Werkzeuge", die betroffene Horoskopeigner meist kreativ, ausgewogen und sinnvoll nutzen.

In der karmischen Astrologie symbolisieren die Aufsteigenden Mondknoten "Lebens-Aufgaben" der Horoskop-Eigner. Absteigende Mondknoten in den Häusern symbolisieren in diesem Sinne karmisch-mit-gebrachte Potentiale aber auch Defizite der jeweiligen Horoskop-Eigner. Aufsteigende Mondknoten symbolisieren hingegen Aufgaben in der aktuellen Inkarnation.

An den Mondknoten finden Finsternisse (Eklipsen) statt. Ein Vollmond an den Mondknoten ist eine Mond-Finsternis. Ein Neumond an den Mondknoten ist eine Sonnen-Finsternis.

Die Aspekte (Beziehungs-Linien) zwischen den Planeten suche ich mit einem Winkelmesser und einem Zirkel von Planet zu Planet.

Eine Pfeil-Grafik

Mein fertiges Horoskop sieht so aus:

Mein persönliches Horoskop
Bernd Speicher
18.10.1960
18h 30m Lokalzeit
Saarwellingen/Saar, 6°45 ost, 49°18 nord

Eine Pfeil-Grafik